HG Anlagentechnik GmbH

Ottersteiner Str. 28

28879 Grasberg

Pfahlgründung

Eine Pfahlgründung ist eine Art Tiefgründung, um im weichen Untergrund das Fundament eines Gebäudes zu stabilisieren.

Speziell bei der Pfahlgründung werden in geringen Abständen Pfähle in den Boden getrieben,

bis diese eine tragfähige Bodenschicht erreichen.

Die statischen Lasten des Gebäudes werden

zum einen durch die Mantelreibung der Pfähle

und zum anderen über die auf stabilem

Grund aufliegenden Spitzen abgetragen.

In früheren Zeiten wurden angespitzte

Hölzpfähle oder Baumstämme in den Boden

getrieben. Heute stehen verschiedene

Verfahren zur Verfügung.

Neben dem Rammpfahl ist noch der

Verdrängungsbohrpfahl zu erwähnen.

Wir erstellen Bohrlochpfähle mit einem

Durchmessern von 300 mm oder 400 mm

und einer Bohrtiefe bis 6 Meter

  • mit 13 Tonnen Bagger oder

  • 2 Tonnen Bagger (auch im Gebäude)